„Wanderchor“ für den Katholikentag in Dortmund 1927

Auf dem Katholikentag in Dortmund 1927 lud der Zentralverband der Jungfrauenvereinigungen Deutschlands zu einem Sprechchor ein, der auf der Jugendkundgebung gesprochen wurde. Der Text dieses „Wanderchores“ stammte aus der Feder von Schwester S. A. Schmittdiel. Er wurde in der Mitgliederzeitschrift „Knospen“ abgedruckt, damit auch diejenigen, die nicht am Katholikentag teilnehmen konnten, „wenigstens im Geiste Anteil haben“. (1)
Mitte der 1930-er Jahren veröffentlichte der Zentralverband die Schallplatten „Mein Werk dem König“ und „Unserer heiligen Herrin Preis“, auf denen solche Sprechchöre zu hören sind. (2)

Wanderchor
für die katholische Jugend
(Zum deutschen Katholikentag)
Zeichen: M=Männerstimmen, Fr=Frauenstimmen.

Tenor oder Baß:
Trage du Welle
Du brausende Welle,
Aus dieser Fülle
Wogendem Meer,

Fr.:
Trage ind Land
Unser Gelöbnis:

Alle:
Hand in Hand –
Brüder und Schwestern –
Ein einiges Heer –
Wollen wir schreiten
Zu lichtvollen Weiten –
Zu Gott –

Tenor:
Zu ihm,

M.:
dem Ewigen

Tenor:
Zu ihm,

Fr.:
dem Einen,

Alle:
Zu Gott,
Der unsrer Jugend Freude ist.

Baß:
Unser Führer ist Christus, –

Sopran:Christus, der König, –

Tenor:
Unsere Losung:

Alle:
Katholisch zu sein in Wort und Werk,
Zur Kirche zu stehen
Standhaft im Glauben,
Sieghaft in Hoffnung,
Glutend in Liebe.

M.:
Brüder, so schreiten wir –
Kraftvoll gegürtet
Mit heiligem Willen …

Fr.:
Schwestern, so wallen wir –
Lichtträgerinnen.

Alle:

Wallen und schreiten –
Ein starkes Heer –
Durch unsrer Jugend eilenden Tag.

Fr.:
Leuchtendes Banner steht über uns,
Banner der Königin, Jungfrau und Mutter.

Baß:
Künde, die Welle,
Brausende Welle
Aus dieses Festes wogendem Schwall
Künde der Welt:

Alle:
Unsere Treue dem Lilienbanner
Treue der Königin, Jungfrau und Mutter,

M.:
Der unser Schwert,

Fr.:
Der unsre Jugend,

Alle:
Der unsre Reinheit aufs neue wir weihn.

Tenor:
Brüder, Schwestern!
Seht, wie wir schreiten,
Neigt sich die Not –
Unsers Volkes Not
Heiß fordernd über den Weg:

Alle:
Volk, unser Volk, dir unser Gruß!

M.:
Wir raffen
Und straffen
Die junge Kraft,
Dir Aufstieg zu schaffen.

Fr.:
Brüder, wir treten mit euch ein.

Alle:
Volk, unser Volk!
Ganz sind wir dein!

Tenor:
Lichtzugewandt
Wandern wir Hand in Hand,
Wandernd der Höhe zu,

Alt oder Sopran:
Wo Brunnen der Freude uns springen,
Quell der Erkenntnis uns rauscht.

Fr.:
Wo über dem wiren Gewoge der Zeit
Gleichklang der Ewigkeit klingt.

Tenor:
Und dieses Geichklangs Harmonie
Soll unsern Schritt beschwingen.

M.:
Wir schreiten stark
Und frohbewegt
Zum Land des Lichts.

Alle:
Schwestern – Brüder!
Im vollen Chor
Steige empor
Dies Lied – –
Zeugnis dem Einen,
Dem wir gehören,
Dem Treue wir schwören:
Dem Herrn, unserm Gott.“ (3)


(1) Vom Katholikentag, in:  Knospen. Monatszeitschrift für katholische Jungmädchen. 6. Jg. Heft 9/1927, S. 178-179.
(2) Die Schallplatten sind im Archiv des Jugendhauses Düsseldorf vorhanden und können dort angehört werden.
(3) Knospen. Monatszeitschrift für katholische Jungmädchen. 6. Jg. Heft 9/1927, S. 168.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.